Ikebana mit Edeltraut Kokocinski

Was ist Ikebana?

ikebana_kokocinski_1

Ikebana ist schon im 6. Jahrhundert von China nach Japan gekommen und eng mit der Naturreligion des Shintoismus und der Philosophie des Buddhismus verbunden. Es ist eine geistige Kunst, die weit über die Aspekte des Dekorativen hinausgeht. Strenge Regeln zum Erlernen der Kunst gehören ebenso dazu wie das Sich-Einlassen auf etwas Unbekanntes. Ein Ikebana ist keine genaue Wiedergabe der Natur, sondern eine Symbolisierung, eine Abstrahierung. Die Ausdrucksvielfalt ist unendlich und das moderne Ikebana ist mit einer Skulptur in der bildenden Kunst vergleichbar.

Definition bei Wikipedia

Über Edeltraut Baiga Kokocinski

6 Jahre Ikebana-Studium in Tokyo/Japan, Zertifikat des  1. Meisters der Ohara Ikebana-Schule, Präsidentin des Europäischen Lehrerverbandes der Ohara-Schule (1996-2001), verschiedene Ausstellungen auf Bundesgartenschauen, seit vielen Jahren Ikebana Lehrerin. Mitglied im Ikebana-Verband-Deutschland und im Europäischen Lehrerverband sowie Ikebana Internataional.

Email-Kontakt

Seiten der Ohara-Schule

Aktuelle Kurse und Ausstellungen

Allgemeines zu den Kursen

Ikebana bedeutet “Blumen zu neuem Leben erwecken”. Die Regeln, die eng mit dem Buddhismus verbunden sind, und die uns eine neue Sicht auf die Natur unserer Umgebung vermitteln, erlernen wir in den Kursen. Es wird die Ohara-Ikebana-Schule unterrichtet, die sich durch natürliche Arrangements auszeichnet. Durch den achtsamen Umgang mit Pflanzen lernen wir auch, achtsam mit uns selbst umzugehen. Es ist für den Ausübenden ein Studium zur Selbstfindung der eigenen Harmonie und Ausdrucksfähigkeit.

Wir versuchen, das Kursformat der aktuellen Pandemie-Situation anzupassen, Einzelheiten werden bekanntgegeben.

Mannheim: Ikebana für Anfänger und Fortgeschrittene

8 Abende, 19:00 – 20:30 Uhr, Beginn: Donnerstag 17.9.2020

Sie lernen durch den achtsamen Umgang mit Pflanzen, achtsam mit sich selbst umzugehen. Ikebana ist ein Studium zur Selbstfindung der eigenen Harmonie und Ausdrucksfähigkeit. Ikebana bedeutet, Blumen zu neuem Leben (er)wecken. Die Regeln, die eng mit dem Buddhismus verbunden sind, vermitteln eine neue Sicht auf die Natur in unserer Umgebung. Es wird nach der Ohara-Ikebana-Schule unterrichtet, die sich durch natürliche Arrangements auszeichnet.
Bitte mitbringen: Schere, Gefäß, Schreibmaterial und Blumenigel (Kenzan) falls vorhanden.
Weitere Infos und Anmeldung: sanctclara Mannheim, B 5,19

Bad Dürkheim: Ikebana für Anfänger und Fortgeschrittene

10 Abende, 9:30 – 11:00 Uhr, Beginn: Montag den 7.9.2020

Ikebana bedeutet, “Blumen zu neuem Leben zu erwecken”. Wir erlernen die Regeln, die eng mit dem Buddhismus verbunden sind und die uns eine neue Sicht auf die Natur unserer Umgebung vermitteln. Die Achtsamkeit auf die Natur und damit auch auf uns selbst, hilft uns, unsere eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Zeitgemäß werden neue Stile gelehrt und unsere Kreativität angeregt.
Weitere Infos und Anmeldung: VHS Bad Dürkheim
Bitte mitbringen: Schere, Gefäß und Blumenigel, falls vorhanden
Kosten: 53,00 €

“Ikebana im Kloster” im Kloster Königsmünster

 27. – 29. November 2020

Die winterliche Stimmung wollen wir mit kahlen Zweigen, Kiefer für adventlichen Zauber und immergrünen Topfpflanzen für einen poetischen Ausdruck hervorholen.
Bitte unterschiedliche Keramik mit flachem Boden und passenden Kenzanen (Blumenigeln), Gartenschere und Schreibzeug mitbringen.
Näheres auch auf der Kloster-Seite.